Skip to main content

Blues to Go

ab 9 Jahren / 4.-12. Klasse

Von: Florian Kenner, Martin Zels und Ensemble - nach einer Idee von Iwona Jera
Regie: 
Iwona Jera
Dauer: 
ca. 60 Minuten

In "Heinrichs Blues Bar" sind die Erinnerungen an gefeierte Konzerte noch sehr lebendig. Aber inzwischen sind die Lichter aus. Die Bar ist pleite. Nur Wilhelm, einst Blueslegende, spielt noch jeden Abend dort. Mit seiner Band. Vor vollem Haus. Glaubt Wilhelm. Denn Heinrich, der junge Barbesitzer sorgt für tosenden Applaus - vom Band. Und unbemerkt spielt der Musiker auch alle Instrumente der "Band" selbst ein. So erhält er für Wilhelm die Illusion, die der ganz dringend braucht. Glaubt Heinrich. Nur zu gerne würde er vom Alten mehr über das  Geheimnis der schwarzen Musik erfahren, während er ihn täglich mit dem Nötigsten versorgt: Kaffee, Duskos-Kekse - und die immer gleiche alte Zeitung. Aber dem undankbaren Wilhelm fällt nichts anderes ein, als Heinrich klein zu halten und zu verhöhnen. Bis der genug hat, endlich Wilhelm und die Bar sich selbst überlässt. 

"Tausend ferne Lichter
Verflog mein lustiger Vogel sich
Nach nirgendwo
Nach anno dazumal..."

 

Mit: Florian Kenner, Martin Zels
Musik: 
Florian Kenner
Kostüme: 
Andreas Wagner
Bühne: 
Andreas Wagner
Dramaturgie: 
n.n.

"Dass es dazu hervorragendes theaterpädagogisches
Begleitmaterial für Schulen gibt,
versteht sich beim Theater Pfütze von selbst."

Gabriella Lorenz, in ihrer Laudatio zum Bayerischen Theaterpreis 2011

Unser Angebot für Schulklassen

 

Vor- und Nachbereitung

Die Theaterpädagogin des Theaters Pfütze besucht kurz vor dem Theaterbesuch die Klasse und führt assoziativ in die Thematik der jeweiligen Inszenierung ein. Nach der Aufführung wird das Gesehene spielerisch oder in den Gesprächen vertieft, für interessierte SchülerInnen finden Begegnungen mit den Schauspielern oder ein Blick hinter die Kulissen statt. 

Schulmaterial

Zu jeder Produktion gibt es umfassende Hintergrundinformationen sowie Anleitungen zu verschiedenen Spielen rund um die Inszenierung zur eigenständigen Vor- und Nachbereitung des Vorstellungsbesuchs in der Klasse. Das Schulmaterial steht kostenlos im Internet zum Download bereit oder ist als Arbeitsmappe gegen eine Bearbeitungsgebühr im Büro des Theater Pfütze zu bestellen.

Publikumsgespräche

Nach der Vorstellung stehen die Pfütze-Schauspieler Rede und Antwort auf (fast) alle Fragen des Publikums und das zum Anfassen nah.

Kosten

Diese Angebote sind kostenfrei

Interessieren Sie sich  für ein Gastspiel des Theater Pfütze in Ihren Räumen? Wir spielen fast alle unsere Produktionen auch mobil.

Weitere Informationen zu technischen Voraussetzungen und Preisen erhalten Sie bei:

Valentina Scharrer
Gastspielorganisation
Telefon: 0911/2707924

gastspiel(at)theater-pfuetze.de

Kontakt

Ute Sander
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0911/2707912
e-mail: sander-keller(at)theater-pfuetze.de