Skip to main content

Der beste Koch der Welt

Von Paul Maar und Martin Zels
ab 7 Jahren / 1. Klasse

„Ich bin der beste Koch des Landes!“ Diese vollmundige Behauptung soll der hochmütige Besitzer eines kleinen Restaurants erst einmal beweisen!Seiner Königin soll er ein Mahl zubereiten - Köstlich muss es sein und einmalig! Die weitgereiste Königin allerdings kennt sich bestens aus in den Küchen der Welt. Alles was er ihr anbietet, hat sie irgendwo bereits gekostet. Und da beginnt die Sache höchst schwierig zu werden, denn plötzlich steht nicht nur der gute Ruf, sondern auch das Leben des Koches auf dem Spiel...

Die Nürnberger Symphoniker übernehmen die Hauptrolle in diesem Musiktheaterstück: Sie geben den Kochtopf. Koch und Dirigent Martin Zels reichert nach und nach seine kulinarische Komposition mit vielfältigen Zutaten an. So tragen aromatische Bläsermelodien, pfeffriges Schlagwerk, streichzarte Violintöne und eine kräftige Prise Gesang zum Gelingen eines symphonischen Festmahls bei.

 

Eine Kooperation mit den Nürnberger Symphonikern
Regie: Jürgen Decke
Schauspiel: Regine Oßwald (Helwig Arenz), Martin Zels
Sopran: Anne Lünenbürger
Piano: Jürgen Heimüller
Es spielen die Nürnberger Symphoniker
unter der Leitung von Martin Zels
Bühne: Andreas Wagner
Kostüm: Beatrix Cameron

 

 

 

Diese Produktion widmen wir mit großem Dank unserer Förderin
Henriette Schmidt-Burkhardt!

 

mit freundlicher Unterstützung von:
Stiftung Persönlichkeit, turmdersinne,

"Dass es dazu hervorragendes theaterpädagogisches Begleitmaterial für Schulen gibt, versteht sich beim Theater Pfütze von selbst."

Gabriella Lorenz, in ihrer Laudatio zum Bayerischen Theaterpreis 2011

Unser Angebot für Schulklassen

 

Vor- und Nachbereitung

Die Theaterpädagogin des Theaters Pfütze besucht kurz vor dem Theaterbesuch die Klasse und führt assoziativ in die Thematik der jeweiligen Inszenierung ein. Nach der Aufführung wird das Gesehene spielerisch oder in den Gesprächen vertieft, für interessierte SchülerInnen finden Begegnungen mit den Schauspielern oder ein Blick hinter die Kulissen statt. 

Schulmaterial

Zu jeder Produktion gibt es umfassende Hintergrundinformationen sowie Anleitungen zu verschiedenen Spielen rund um die Inszenierung zur eigenständigen Vor- und Nachbereitung des Vorstellungsbesuchs in der Klasse. Das Schulmaterial steht kostenlos im Internet zum Download bereit oder ist als Arbeitsmappe gegen eine Bearbeitungsgebühr im Büro des Theater Pfütze zu bestellen.

Publikumsgespräche

Nach der Vorstellung stehen die Pfütze-Schauspieler Rede und Antwort auf (fast) alle Fragen des Publikums und das zum Anfassen nah.

Kosten

Diese Angebote sind kostenfrei

 

Kontakt

Ute Sander
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0911/2707912
e-mail: sander-keller(at)theater-pfuetze.de