Skip to main content

In einem tiefen, dunklen Wald

ab 7 Jahren / 2. Klasse

Von: Gottwald, Hertwig und Ensemble nach Paul Maar
Regie: 
Christopher Gottwald
Dauer: 
60 Minuten

Prinzessin Henriette-Rosalinde-Audora ist fest entschlossen zu heiraten. Und weil sie bisher nur dumme und langweilige Prinzen kennengelernt hat, läßt sie sich von einem Untier entführen. Der mutige und schöne Königssohn, der sie aus den Klauen des wilden Tieres rettet, soll ihr zukünftiger Gemahl sein. Und ein halbes Königreich bekommt er als Belohnung auch noch dazu. Simplinella, Prinzessin aus dem winzigkleinen Nachbarland, ist wild entschlossen, sich eben dieses halbe Königreich zu holen. Sie verkleidet sich als Mann, nennt sich Simpel und macht sich auf, die Prinzessin zu befreien. Und dann wäre da noch Lützel, Diener von Prinzessin Henriette-Rosalinde-Audora und bis über beide Ohren in sie verliebt. Das Untier-Besiegen ist nicht gerade sein Fall und ein Prinz ist er leider auch nicht. Doch zum Glück trifft er auf "Prinz" Simpel, mit dem er sich traut, in den tiefen dunklen Wald zu gehen. Aber dort lauert dieses haarige, gräusliche Untier...

"Klare Märchenstruktur, köstliche Situationskomik und ausgefeilte Körpersprache: Dieser Hingucker (die Bühne) beschert einen magischen Theatermoment: Ein tiefer dunkler Wald entfaltet sich langsam und zeigt, wie perfekt Lichtregie und Handwerk verschmelzen können."

Mit: Daniela Dillinger, Regine Oßwald, Andreas Wagner, Martin Zels
Musik: 
Martin Zels
Kostüme: 
Ulrike Mitschke
Bühne: 
Andreas Wagner
Dramaturgie: 
Rainer Hertwig

Ganz Ausgezeichnet!

2001: AZ-Stern der Woche für "In einem tiefen, dunklen Wald"

Bayerischer Theaterpreis für "In einem tiefen, dunklen Wald"

2002:Bayerischer Kindertheaterpreis für "In einem tiefen, dunklen Wald"

Kontakt

Ute Sander
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0911/2707912
e-mail: sander-keller(at)theater-pfuetze.de