Skip to main content

Ein Schaf fürs Leben

ab 7 Jahren / 2. Klasse

Von: Maritgen Matter und Anke Faust
Regie: 
Christopher Gottwald
Dauer: 60 Minuten

Wolf hat großen Hunger in dieser Vollmondnacht und noch größeres Glück: Schaf wäre ein gefundenes Fressen. Seine Einladung zu einer Schlittenfahrt nach „Erfahrungen“ ist eine geniale List, um es aus seinem Stall zu locken. Schaf ist begeistert von der wunderbaren Reise durch die Nacht, Wolf immer noch hungrig. Aber aus dem Festtagsschmauss wird nichts, denn der Plan hat ein Loch und statt Lammbraten gibt es erst mal ein Tässchen Tee.

Ausgezeichnet mit dem Bühnenpreis
der Bayerischen Theatertage 2009

Mit: Christine Janner, Christof Lappler, Andreas Wagner
Musik: Martin Zels
Kostüme: Beatrix Cameron
Bühne: Andreas Wagner
Dramaturgie: Annette Trümper

Ganz Ausgezeichnet!

2006: AZ-Stern der Woche für Daniela Dillinger und Martin Zells in "Ein Schaf fürs Leben"

2007: Förderpreis der Internationalen Bodensee-Konferenz (IBK) für "Ein Schaf fürs Leben"

2009: Bühnenpreis der Bayerischen Theatertage für "Ein Schaf fürs Leben"

"Dass es dazu hervorragendes theaterpädagogisches
Begleitmaterial für Schulen gibt,
versteht sich beim Theater Pfütze von selbst."

Gabriella Lorenz, in ihrer Laudatio zum Bayerischen Theaterpreis 2011

Unser Angebot für Schulklassen

 

Vor- und Nachbereitung

Die Theaterpädagogin des Theaters Pfütze besucht kurz vor dem Theaterbesuch die Klasse und führt assoziativ in die Thematik der jeweiligen Inszenierung ein. Nach der Aufführung wird das Gesehene spielerisch oder in den Gesprächen vertieft, für interessierte SchülerInnen finden Begegnungen mit den Schauspielern oder ein Blick hinter die Kulissen statt. 

Schulmaterial

Zu jeder Produktion gibt es umfassende Hintergrundinformationen sowie Anleitungen zu verschiedenen Spielen rund um die Inszenierung zur eigenständigen Vor- und Nachbereitung des Vorstellungsbesuchs in der Klasse. Das Schulmaterial steht kostenlos im Internet zum Download bereit oder ist als Arbeitsmappe gegen eine Bearbeitungsgebühr im Büro des Theater Pfütze zu bestellen.

Publikumsgespräche

Nach der Vorstellung stehen die Pfütze-Schauspieler Rede und Antwort auf (fast) alle Fragen des Publikums und das zum Anfassen nah.

Kosten

Diese Angebote sind kostenfrei

Kontakt

Ute Sander
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0911/2707912
e-mail: sander-keller(at)theater-pfuetze.de