Skip to main content

Barbara Bücking

Besucher·innenservice (seit 2005)

buecking@theater-pfuetze.de
0911 – 27 07 913

Barbara Bückings „berufliches Leben“ begann nach dem Abschluss der Mittleren Reife (in den 70ern noch an einer Realschule mit kaufmännischem Schwerpunkt) in einer Druckerei als Schriftsetzer im Handsatz mit Lettern aus Blei aus dem Setzkasten – da gab’s noch keine Computer im Handwerk. Über ein paar Umwege an ganz unterschiedlichen Wirkungsstätten in Druckereien und Verlagen, als Mitarbeiterin in der Werkstatt ihrer Eltern, als Musikvermittlerin für eine Weltmusikgruppe, als Teamassistentin in einer Software-Firma fand sie durch einen Freund aus ihrer Zeit im Musikbusiness ihren Platz im Theater Pfütze. Seit 2005 ist Barbara Bücking die Stimme am Telefon und für den Vorverkauf und die Buchungen für Schulklassen zuständig. Und auch darüber hinaus kann sie so ziemlich jede Frage beantworten.
 

Mein Lieblingsbuch: Die Mars-Chroniken von Ray Bradbury


Mein Lieblingsstück im Theater Pfütze: Ein Schaf fürs Leben – in allen Varianten!
 

Mein Faschingskostüm-Highlight aus der Kindheit: ein Marienkäfer und später Nscho-tschi, Winnetous Schwester (endlich lange Haare!)
 

Meine früheste Theatererfahrung: Ein Märchen im Markgrafentheater in Erlangen, an den Titel erinnere ich mich nicht mehr, aber es war aufregend. Ich war fünf oder so, es war sehr dunkel und alle haben geflüstert – nur die auf der Bühne nicht.


Mein schönstes Theaterererlebnis: Das Augenblick mal! Theaterfestival in Berlin.
 

Mein erstes Musikalbum: Ten Years After - Stonedhenge

Zeichenfläche 18