Skip to main content

David Soyza

Musiker, Sänger

 

David Soyza begann seine musikalische Ausbildung mit Schlagzeug Unterricht an der Musikschule Rosenstraße, Dornbirn. Von 2008 - 2014 studierte er klassisches Schlagwerk am Landeskonservatorium Feldkirch und hatte gleichzeitig Drum-Set Unterricht am Jazzseminar Dornbirn. Seit Oktober 2014 studiert er Jazz-Mallets und seit Oktober 2016 Zweitfach Jazz-Gesang an der Hochschule für Musik in Nürnberg.

David hatte Unterricht und nahm an Workshops u.a bei Hakim Ludin, Phil Maturant, Florian King, Flip Philipp, Klaus Graf, Peter Madsen, Adam Nussbaum, RAJATON, HerbertWalser-Breuß, Roland Neffe, Sheila Jordan, Jost Nickel, Alegre Corrêa, Henning Sieverts,Adrian Mears, Steffen Schorn, Jeffery Davis, Sullivan Fortner und Helge Andreas Norbakken teil und ist mehrfacher Preisträger bei Prima la Musica und Podium Jazz Pop Rock.

Er wirkte bei Veranstaltungen wie dem Poolbarfestival, „Sommer am Platz“ in Lustenau, Feldkirch Festival, Young Lions On Stage, Vibraphonissimo, Jazz im Museum, „Zikaden“ - Festival des Metropolmusikverein, Neujahrsjazzfestival in Feldkoch, Jazzweekend Regensburg oder dem Jazz Festival St. Pölten mit. Zusätzlich konnte er bei verschiedenen Konzertreisen im In- und Ausland Erfahrungen sammeln und war lange Schlagwerker beim Jugendsinfonieorchester Dornbirn. David ist Mitglied beim Vorarlberger
Landesjugendchor VOICES.

Außerdem konnte er bei verschiedenen Konzert- und Studiotätigkeiten u.a. mit Alegre Corrêa, Mallet Ballet, Fluktuation3, Soundscapes, Benny Omerzell, Herbert Walser-Breuß, LaRisa, The Big Leppinski, Square, David Soyza Quartett, Alex Bayer’s „ZODIAC“, Florian King und Veronika Morscher, zusätzliche Erfahrungen sammeln. Besonders bereichernd war ein 10-tägiger Aufenthalt in Kerala (Südindien) wo er mit der Band Souza’s Groove konzertierte und Workshops an verschiedenen Schulen gab.

Im Herbst 2017 erhielt David den DAAD Preis der Hochschule für Musik Nürnberg. Zusätzlich wurde er zusammen mit Veronika Morscher, Fabio Devigilli, Andreas Borger, Benjamin Omerzell, Johannes Bär und Martin Grabher mit dem Kulturpreis des Landes Vorarlberg in der Sparte Jazz ausgezeichnet. Außerdem erhielten alle Preisträger*innenauch eine Kompositionsförderung vom Land Vorarlberg.

David lebt zurzeit in seinem Ausbildungsort Nürnberg. Er ist jedoch sowohl im süddeutschen Raum als auch in Vorarlberg als kreativer und vielseitiger Musiker aktiv

David Soyza ist zu sehen und zu hören in "Die besseren Wälder"

Foto: @Lukas Diller