Skip to main content

Theater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Metropolregion Nürnberg

Hochverehrtes Publikum,

Das Pfütze-Ensemble zieht sich für wenige Wochen aus dem Rampenlicht zurück und probt für die Premiere im Herbst. Die Bühne geben wir frei für die Theatertage  der Bayerischen Realschulen vom 2. bis 4. Mai. Am 15. und 16. Mai macht "das Ohm" Theater unter professionellen Bedingungen. Im Juli dann zeigen die Pfütze-Theaterkurse was sie in der Spielzeit erarbeitet haben. Wir sind gespannt und freuen uns auf inspirierende Vorstellungen der Kinder und Jugendlichen im Theater Pfütze.

Vorhang auf!

Theaterworkshop in den Pfingstferien

Angstfresserchen

Ein Theaterworkshop zum Thema Angst, Mut und allem was dazwischen liegt
Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Donnerstag, 15.06. bis Samstag, 17.06. jeweils von 10 Uhr bis 15:30 Uhr

Im Probenraum des Theater Pfütze, Rennweg 60/62
Kosten: 65 € (max. 12 Teilnehmer*innen)
Anmeldung: Eva Ockelmann, ockelmann(at)theater-pfuetze.de, Tel.: 0911 2707915


Monster unter dem Bett? Eine seltsame Gestalt am Fenster des Nachbarhauses? Ein Geräusch im Keller? Unsere Angst kann uns manchmal die wildesten Szenen in den Kopf zaubern. Die perfekte Grundlage für einen Theaterstoff, finden wir.
Gemeinsam werden wir drei Tage lang alle Angst und allen Mut zusammennehmen und daraus Theater machen. Wir untersuchen die Formen der Angst, wir stellen uns der Angst und wir versuchen sie clever zu überwinden. Dabei schnuppern wir in die Grundlagen der Schauspielkunst, Improvisation und anderer verschiedener Theatertechniken.

Wir erschaffen eigene Szenen, die wir in einer Abschlußpräsentation am Samstag um 15:30 Uhr für Eltern, Großeltern und Geschwister aufführen wollen.

Filmworkshop am 9. und 10. Juni

Dein Musikvideo!

Für Jugendliche von 13-15 Jahren
mit Miriam Bernhardt und Lennart Peters 

Am Freitag 9. Juni und Samstag 10. Juni 2017 
jeweils von 10-16 Uhr
im Probenraum des Theater Pfütze, Rennweg 60/62 im EG 
Kosten: 45 €, max. 12 Teilnehmer*innen

Anmeldung bei: Eva Ockelmann ockelmann(at)theater-pfuetze.de, 0911-2707915

Musikvideos gibt’s nur für Popstars? Von wegen! Die Generation YouTube weiß es längst besser. Wir zeigen wie man ein cooles Musikvideo dreht– ganz einfach indem wir eines mit euch produzieren. Wir suchen uns gemeinsam ein Thema, zu dem ihr persönlichen Bezug habt, wie z.B. Freundschaft, Liebe, Rebellion, Glück.

Eure Einfälle singen, tanzen und inszenieren wir mit Highspeedkamera, Fischauge, Einzel- sowie Gruppenchoreographien und noch mehr Effekten aus der Theater- und Filmszene. Ihr schnuppert in die Grundlagen der Schauspielkunst und habt so die Möglichkeit eure eigenen Ideen kreativ umzusetzen.

Freiraum -

für eine lustvolle und inspirierende Theaterkunst

Über die Jahre hat die Erfahrung gezeigt, unsere Kapazitäten reichen in der Regel für zwei wohlgeplante und sorgfältig vorbereitete Schauspiel- oder Musiktheaterproduktion pro Spielzeit. Dadurch ist eine Routine entstanden, die einerseits unsere hohe Qualität stabilisiert, aber andererseits wenig Raum für Experimente, künstlerische "Nebenprodukte" und Aktionen von schneller, leichter Hand lässt. 

Ab 2017 wollen wir beides leben: Eine lang geplante Produktion pro Spielzeit und, anstelle einer Zweiten, den Freiraum um einem Impuls zu folgen oder einer Lust, einer Neugierde nachzugehen. Noch können wir nicht sagen, was in diesem Raum alles geschehen wird, wir lassen uns selbst davon überraschen und reichen diese Überraschungen in all ihrer Fülle gerne an unser Publikum weiter. Querdenken, Narrentum, Tiefgang und Vielfalt der Formate, die zwischen genreübergreifenden Lesungen, performativen Konzepten und solistischen Kleinoden angelegt sein können oder völlig neues Terrain betreten - alles ist denkbar und vieles machbar.

Willkommen also ihr Neugierigen und Interessierten, ihr Abenteuerlustigen und Sinn suchenden, ihr Großherzigen und Mut tankenden. Willkommen im Freiraum.

Theater für 2 - Abo

Das gemeinschaftliche Theater-Abo der freien Nürnberger Szene bieten wir schon zum vierten Mal an. Sechs Nürnberger Theaterhäuser sind mit jeweils einer Produktion dabei.
Der Clou:
Abonnenten zahlen für eine Karte, bekommen aber ZWEI.
Eine für sich und eine für den Freund, die Mama, das Kind, die Tante, den Opa...
Wir zeigen im Rahmen des Abos: NIEMAND HEISST ELISE.
Hier könnt Ihr das Abo bestellen: Abo für 2 Kartenbestellung 

Abo für 2 - digitaler Flyer