Skip to main content

Hochverehrtes Publikum!

Magische Zeiten!

Krabat, die Geschichte von Otfried Preußler fasziniert Große und Kleine seit Jahrzehnten. Mit düsterer und magischer Stimmung zieht sie uns in ihren Bann und entlässt uns dennoch mit der hoffnungsvollen Botschaft, dass Vertrauen und Liebe mächtiger sind als die Angst und der Tod.

"Kommt nach Schwarzkollm in die Mühle, es wird Euer Schaden nicht sein..."

Wir freuen uns auf Theatersternstunden mit Euch!
Magische Grüße, Euer Pfütze-Ensemble

Theaterworkshop in den Osterferien

Ich, Superheld!

für Kinder im Alter von 8-10 Jahren

Was macht einen Superhelden eigentlich zum Superhelden? Und wie kann ich einer werden? Oder bin ich schon einer?
Gemeinsam wollen wir bewusst drei Tage lang unsere eigenen Stärken und Fähigkeiten zu Superkräften werden lassen und daraus Theater machen. Wir schnuppern dabei in die Grundlagen der Schauspielkunst, Improvisation, sowie verschiedener Theatertechniken. Daraus soll eine kleine Szenen-Abfolge entstehen, in der du, mit dem was du von dir zeigen möchtest, zum Superhelden wirst.

Am Samstag um 15.30 Uhr wollen wir für Eltern und Geschwister die Ergebnisse unserer Arbeit in einer Abschlusspräsentation vorstellen.

Do., 20.04. - Sa., 22.04. 2017 von 10-15.30 Uhr
Theater Pfütze, Probenraum Rennweg 60/62 im EG
Kosten: 45 € ,max. 12 Teilnehmer

Bitte meldet Euch bei Eva Ockelmann an: ockelmann(at)theater-pfuetze.de, 0911-2707915

Freiraum -

für eine lustvolle und inspirierende Theaterkunst

Über die Jahre hat die Erfahrung gezeigt, unsere Kapazitäten reichen in der Regel für zwei wohlgeplante und sorgfältig vorbereitete Produktionen pro Spielzeit. Dadurch ist eine Routine entstanden, die einerseits unsere hohe Qualität stabilisiert, aber andererseits wenig Raum für Experimente, künstlerische "Nebenprodukte" und Aktionen von schneller, leichter Hand lässt. 

Ab 2017 wollen wir beides leben: Eine lang geplante Produktion pro Spielzeit und, anstelle einer zweiten Produktion, den Freiraum um einem Impuls zu folgen oder einer Lust, einer Neugierde nachzugehen. Noch können wir nicht sagen, was in diesem Raum alles geschehen wird, wir lassen uns selbst davon überraschen und reichen diese Überraschungen in all ihrer Fülle gerne an unser Publikum weiter. Querdenken, Narrentum, Tiefgang und Vielfalt der Formate, die zwischen genreübergreifenden Lesungen, performativen Konzepten und solistischen Kleinoden angelegt sein können oder völlig neues Terrain betreten - alles ist denkbar und vieles machbar.

Willkommen also ihr Neugierigen und Interessierten, ihr Abenteuerlustigen und Sinn suchenden, ihr Großherzigen und Mut tankenden. Willkommen im Freiraum.