Skip to main content

tickets & preise

Kartenvorverkauf

BürozeitenDi. – Fr. 10:00 bis 16:00 Uhr
Kartentelefon0911 – 27 07 90
Fax0911 – 27 07 920
Mailhallo@theater-pfuetze.de
AnschriftTheater Pfütze e. V.
Äußerer Laufer Platz 22  
90403 Nürnberg

Eintrittspreise

Öffentliche Vorstellungen

 Stücke ohne PauseStücke mit Pause
alle bis einschließlich 18 Jahre7,50 €8,50 €
ermäßigt*10,00 €11,00 €
Erwachsene13,00 €14,00 €

Familienkarte: Erwachsene zahlen den ermäßigten, Kinder und Jugendliche den u18-Preis.

Gruppenvorstellungen

 Stücke ohne PauseStücke mit Pause
Schüler·innen6,50 €7,50 €
Begleitpersonen (2 pro 10er-Gruppe)freier Eintrittfreier Eintritt
Jede weitere Begleitperson6,50 €7,50 €
Pfütze-Talerfreier Eintrittfreier Eintritt

 

Mit unseren Theatertickets können Sie im gesamten VGN-Netz kostenlos und bequem an- und abreisen. 

Ermäßigungen

* Ermäßigungsberechtigt sind: Studierende, Zivis, FSJler·innen etc. (bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises), Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 (bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises). Begleitpersonen von Menschen mit einem Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen "B" erhalten freien Eintritt. 

Pfütze-Tag
Am Pfütze-Tag – einer Nachmittagsvorstellung, die einmal pro Spielblock stattfindet – zahlen alle 6,50 € bzw. 7,50 € (bei Stücken mit Pause).

Theaterclubmitglieder
erhalten 20 % Ermäßigung auf den Normalpreis

Gruppen ab 20 Personen
erhalten 20 % Ermäßigung auf den Normalpreis

Nürnberg-Pass
Besitzer·innen eines Nürnberg-Passes zahlen für alle Stücke aus der Sparte Pfütze-Schauspiel 6,00 € (Kinder) bzw. 7,00 € (Erwachsene).

ZAC-Rabatt
Zeitungsabonnent·innen mit ZAC-Karte erhalten an den Vorverkaufsstellen der Nürnberger Nachrichten 20 % Rabatt auf den Normalpreis zzgl. Vorverkaufsgebühr.

Die Rabatte sind nicht kombinierbar

[0+]

Altersempfehlung

Grundsätzlich sind unsere Stücke und Theaterangebote für alle Generationen zugeschnitten. Einige der behandelten Themen eigenen sich jedoch erst ab einem gewissen Alter. Um unseren jüngeren Besucher·innen ein altersgerechtes Theatererlebnis zur gewährleisten, legen wir für jedes Stück eine Altersuntergrenze fest, die wir durch eine eckige Klammer kennzeichnen, z. B. [9+].

Zeichenfläche 18