Skip to main content

Hochverehrtes Publikum!

Die 36. Bayerischen Theatertage finden vor unserer Haustüre statt. Habt Ihr schon Vorstellungen besucht?
Wir empfehlen Euch dringend nach Fürth zu fahren um Festival- und Theaterluft zu schnuppern. 
Lasst Euch vom "überMUT" der Theatermacher und des Publikums anstecken!
Wir sind natürlich auch da zu finden und spielen am Samstag, den 16. Juni um 18 Uhr im Kulturforum Fürth:

"NIEMAND heißt Elise" 

Ein Theaterstück über das Flüchten, über das Fremdsein und das Ankommen; eine Geschichte, die davon erzählt, wie ein JEMAND über sich hinauswächst, und die wirklich wichtigen Dinge im Leben in den Mittelpunkt rückt.

Es gibt noch Karten. Wir sehen uns im Theater!

Kartenvorverkauf:
Stadttheater Fürth
Telefon: 0911- 974 24 00
theaterkasse(at)fuerth.de

Im Juni übernehmen unsere Theaterkurse und der Jugendclub komm!unication die Pfütze-Bühne: Die Kinder und Jugendlichen haben unter Leitung unserer Theaterpädagoginnen eigene Stücke entwickelt – von der ersten Idee bis zur Premiere. Alle Vorstellungstermine seht Ihr im Spielplan. Vorhang auf!

Das Pfütze-Ensemble - und zwar das gesamte  – steht im Juli auf unserer Bühne.
Wegen der vielen Ticketanfragen im letzten Herbst haben wir kurzfristig entschieden DER NAME DER ROSE in dieser Saison noch einmal in den Spielplan zu nehmen...

 Hier sind alle Vorstellungstermine in der Übersicht und der Online-Kartenverkauf zu finden.

Premiere am 12. Oktober 2018

 

 

Freiraum -

für frischen Wind in unserem Theater

Wir wollen mehr Raum schaffen für die Kräfte der künstlerischen Inspiration in unserem Theater, uns befreien von Planungen und Strukturen, die uns hindern, einem besonderen Impuls zu folgen oder einer Lust, einer Neugierde nachzugehen. Aus Erfahrung wissen wir, unsere Kapazitäten und Kräfte reichen für zwei wohlgeplante und sorgfältigst vorbereitete Produktionen je Spielzeit. Über die Jahre ist dadurch eine Routine entstanden, die einerseits unsere hohe Qualität ausmacht, aber andererseits wenig Raum für Experimente, neue Wege und Abenteuer lässt. 

Seit 2017gibt es weiterhin eine von langer Hand geplante Produktion pro Spielzeit und daneben ab sofort den Freiraum, der an die Stelle einer zweiten Produktion rückt. Noch können wir nicht sagen, was und welche Vielfalt in diesem Raum entstehen wird. Wir lassen uns selbst davon überraschen und reichen diese Überraschungen in all ihrer Fülle gerne an unser Publikum weiter. Willkommen also ihr Neugierigen und Interessierten. Willkommen im Freiraum.