Skip to main content

Hochverehrtes Publikum!

 

HEIDI – Was für ein Premierenwochenende! Wir danken Euch für den Applaus und die begeisterten Rückmeldungen. Wer nicht dabei sein konnte kann noch bis Mitte Novembe mit Heidi, Peter und den Geißen über sommerliche Almen springen und Bergluft atmen. 

Unseren aktuellen Spielplan findet Ihr hier in der Übersicht und den Online-Kartenverkauf auch.

ROSA GEWINNT!
Der Freundeskreis des Theater Pfütze e.V. bereicherte die Premierenfeiern zum ersten Mal mit einer Tombola. Elisa Merkens gab, nach der "Heidi", gerne noch die "Losfee", begleitet von Schirmfrau Petra Maly.
Viele Preise warten noch auf Ihre Gewinner, gewonnen hat die Losfarbe ROSA. 
Bis zum 25.10 könnt Ihr Eure Gewinne während unserer Bürozeiten (Di. bis Fr. 10-16 Uhr) abholen.

Hollaradiho!

Bis ganz bald! Euer Pfütze-Ensemble

Vorhang auf!

Saisonauftakt - So.21.10. um 18:00 Uhr und Di. 23.10. 18:00

Wir servieren Euch Leckerbissen gefüllt mit Musik und Theater. Mit allerlei Geschichten machen wir Euch die neue Spielzeit schmackhaft. Im Anschluß daran freuen sich die Künstler*innen auf die Gespräche mit Euch im Pfütze-Café. Lasst Euch überraschen und bringt ordentlich Appetit auf Neues mit!

Der Eintritt ist frei!

Premiere am 12. Oktober 2018

 

 

Freiraum -

für frischen Wind in unserem Theater

Wir wollen mehr Raum schaffen für die Kräfte der künstlerischen Inspiration in unserem Theater, uns befreien von Planungen und Strukturen, die uns hindern, einem besonderen Impuls zu folgen oder einer Lust, einer Neugierde nachzugehen. Aus Erfahrung wissen wir, unsere Kapazitäten und Kräfte reichen für zwei wohlgeplante und sorgfältigst vorbereitete Produktionen je Spielzeit. Über die Jahre ist dadurch eine Routine entstanden, die einerseits unsere hohe Qualität ausmacht, aber andererseits wenig Raum für Experimente, neue Wege und Abenteuer lässt. 

Seit 2017gibt es weiterhin eine von langer Hand geplante Produktion pro Spielzeit und daneben ab sofort den Freiraum, der an die Stelle einer zweiten Produktion rückt. Noch können wir nicht sagen, was und welche Vielfalt in diesem Raum entstehen wird. Wir lassen uns selbst davon überraschen und reichen diese Überraschungen in all ihrer Fülle gerne an unser Publikum weiter. Willkommen also ihr Neugierigen und Interessierten. Willkommen im Freiraum.