Zum Hauptinhalt springen

Die Busfahrerin

PFÜTZE-SCHAUSPIEL
nach dem Buch von Vincent Cuvellier


2. – 6. Klasse [7+]
ca. 60 Min. keine Pause


Regie Christof Lappler
Bühne Andreas Wagner
Musik Martin Zels
Kostüme Beatrix Cameron
Dramaturgie Jürgen Decke 
Schauspiel Christine Janner, Elisa Merkens, Thomas Bosch

Uraufführung: 23. November 2013

"Sie stinkt, sie ist eklig und sie hat eine große Nase" – So denkt Juliette über die Frau, die jeden Tag den Bus zur Schule lenkt. Eines Morgens – Juliette ist grässlich müde und hat so gar keine Lust auf Schule – schläft sie auf der Busfahrt ein.
Als sie im Busdepot von Yvette, der Fahrerin, entdeckt wird, ist schnell klar: Die nächsten Stunden müssen die beiden gemeinsam verbringen. Schreckliche Aussichten!
Der Tag bringt noch mehr Überraschungen: Yvette und Juliette fahren ans Meer, besuchen einen alten Mann und landen schließlich in einer Café-Bar. Juliette lernt, wie man Aale fängt, Erbsen auslöst und Flipper spielt und dass Yvette doch ein bisschen anders ist, als sie aussieht.
Ein französischer Roadmovie – auf der Theaterbühne!

 

Bilder aus dem Stück; Fotos: Wolfgang Keller

Theaterpädagogisches Begleitmaterial

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0911 – 27 07 912
E-Mail: pr@theater-pfuetze.de

Gastspielkontakt

Julia Ritter
Tel.: 0911 – 27 07 924
gastspiel@theater-pfuetze.de

Zeichenfläche 18