Skip to main content

Carmen Fahlbusch

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (seit 2019)

pr@theater-pfuetze.de
0911 – 27 07 912

Carmen Fahlbusch studierte Kultur- und Medienbildung (Bachelor) und Kulturwissenschaft und -management (Master) an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. 2017 und 2019 arbeitete sie im Organisationsteam und als Company-Betreuerin beim COLOURS International Dance Festival am Theaterhaus Stuttgart. Als Vorstandsvorsitzende des Vereins „Die MarhaBAR“ engagierte sie sich 2016 und 2017 für die kulturelle und gesellschaftspolitische Teilhabe von Menschen mit Fluchterfahrung. Seit 2016 ist sie freiberuflich im Bereich Kulturpublikumsforschung mit Befragungsprojekten in Kooperation mit dem Württembergischen Landesmuseum Stuttgart, Kulturevaluation Wegner in Karlsruhe und der Agentur Kulturgold in Stuttgart tätig und übernahm 2019 die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Theater Pfütze.
 

Kommentar aus Grundschulzeugnis: "Vereinbarte Regeln versuchte Carmen einzuhalten. Im Zahlenraum bis 20 rechnet sie sicher."
 

Mein peinlichster Theatermoment: Ich spielte die Sheila aus dem Musical "Hair" und hatte vor lauter Aufregung mitten in meinem traurigen Song "Easy to be hard" einen unkontrollierbaren Lachanfall. Die verstörten Blicke aus dem Publikum machten es leider auch nicht besser.
 

Mein frühestes Theatererlebnis: Mit meiner Mutter war ich im kleinen städtischen Theater in "Hänsel und Gretel". Die Hexe fand ich dermaßen furchteinflößend – da hat es auch nichts genutzt, dass mir die Schauspielerin nach der Vorstellung nett zulächelte und winkte. Jahre später habe ich sie dann persönlich kennengelernt. Ihr Hexen-Image ist sie bei mir allerdings nie so ganz losgeworden.
 

Mein erstes Musikalbum: Ich fürchte das war das "So spiele ich die Blockflöte"-Album mit einer bunten Sammlung stimmungsvoller Audiobeispiele.
 

Mein Vorbild: Meine Familie und meine Freunde – jeder auf seine Art. Ansonsten: lässige Omas und Opas jeglicher Art, von denen man sich öfter mal eine Scheibe abschneiden sollte.

Zeichenfläche 18